Unsere Philosophie


Wir produzieren jedes Jahr nicht mehr als 5000 Flaschen, da der Spumante nur von den Trauben unserer vier Weinberge, die das Haus umgeben, produziert wird. Etwas mehr als die Hälfte unseres 3 ha großen Landes ist mit Rebstöcken bepflanzt, die nach biologischen Grundsätzen kultiviet werden. Wir bearbeiten und pflegen nur ein kleines Eck der Welt. Wir halten es für unsere Pflicht, auch im allgemeinen Interesse, es nicht zu verunreinigen und so weit wie möglich die biologische Vielfalt zu erhalten, selbst wenn es in einer typischen Monokultur unwahrscheinlich erscheint. Unsere 35-jährigen Weinberge haben eine mehrjährige Begrünung. Wir schneiden und zerkleinern sie, nachdem bestimmte von uns gewünschte Pflanzenarten ausgesamt haben. Die Büsche, die unter den Reben gewachsen sind aus den Samen, welche die Vögel und die Nagetiere abgelegt haben, werden gewöhnlich mit der Hand geschnitten ohne den Einsatz von chemischen Unkrautbekämpfungsmitteln. Das ganze Gelände wimmelt von Insekten, die alleine ihr Gleichgewicht finden, was uns ermöglicht, Behandlungen gegen Spinnmilben, Traubenwickler und andere Schädlinge zu vermeiden. Um den Anforderungen des biologischen Anbaus nachzukommen, benutzen wir nur oberflächenbedeckende Produkte: wenig Kupfer und wenig Schwefel. Unsere Arbeitsweise in der Kantine zeichnet sich aus durch Strenge und Einfachkeit. Maximale Anwendung von natürlichen Methoden wie Dekantieren und niedrige Temperatur. Eine dauernde Suche nach weniger manipulierenden, önologischen Techniken. Die Anwendung von Schwefel wird auf das Minimum reduziert und wir sind auf der dauernden Suche ihn noch weiter zu reduzieren. Berühmt und charakteristisch ist unser Wein durch seine „Einfachheit" und bei einem näheren Kennenlernen wird es leicht sein, Liebhaber zu werden. Einfach durch seine „Ehrlichkeit".

Unser Spumante besitzt eine strohgelbe Farbe. Dank der langen Reifung auf den Hefen zeigt er ausreichend Schaum und eine sehr feine Perlung.
Der Geruch erinnert an Brotkruste, auch dies dank der Hefen, an die Aromen von Zitrusfrüchten und Mandeln, Akazienblüten …aber jeder wird seine eigene Entdeckung machen können.
Wohlriechend und komplex eröffnet sich zur gleichen Zeit im Abgang ein angenehmer Geschmack, verbunden mit der klassischen Note von bitteren Mandeln, typisch für diese Rebsorte. Sie hat einen besonderen Charakter, den man nicht gleich vergißt.

   
 

2010

Classico Millesimato aus Bio-Trauben

Dosage Zero 2010

Trauben:

Verdicchio, einheimische Traube aus dem Zentrum der Marken. Es handelt sich um Trauben aus unserem Betrieb, aus biologischem Anbau. Der Weinberg ist etwa zwei Hektar groß, auf einem Hügel in Richtung Süd-Ost; die Weinreben wachsen auf einem lehm- und kalkhaltigen Boden und haben bereits ein Alter von 35 Jahren.

Alkohol:

12,5 Grad

Restzucker:

0,5 g/l: Dosierung 0, was bedeutet, dass kein Zucker im Augenblick der Entkorkung vor der Endabfüllung hinzugefügt wird, und in unserem Fall auch keine alten Weine oder ähnliches.

Sulfite (Antioxidantien)

weniger als 50 mg/l einschließlich dem Anteil, den der Wein von Natur aus während der Fermentation selbst produziert.

Flaschengärung und Verfeinerung auf den Hefen:

Ab der Weinlese über 4 Jahre



Haltbarkeit:

viele Jahre, vorausgesetzt, dass die Flasche in kühler Umgebung, dunkel und liegend gelagert wird, mit dem Ziel, den Korken nicht austrocknen zu lassen, keine Kohlensäure austreten und keinen Sauerstoff eindringen zu lassen.

Perlung:

Der innere Druck der Flasche beträgt etwa 5,0 Bar: ein Punkt tiefer als der Standard ist gewollt, um den Geschmack jener Menschen zu treffen, die den Spumante als Aperitivo trinken, aber ihn anschließend während des ganzen Mittagessens als Begleitung wollen – ohne eine übermäßige Spritzigkeit.

Servieren:

In hohen Gläsern oder in Schalen, bei einer Temperatur von

6 – 8° C.

Passende Speisen:

Der Spumante hat eine ideale Struktur, um das ganze Menu zu begleiten. Am besten paßt er zu Fisch, Krustentieren und Muscheln. Er läßt sich gut kombinieren mit Gerichten aus weißem Fleisch, auch mit Soßen. Sehr geeignet ist er  zusammen mit frittiertem Fleisch/Fisch oder Gemüse.

 

 

 
Copyright © 2015 Kurt Luks All Rights Reserved. Joomla! 3.8.7 Stable